Der Start der Elsa Bike Trophy erfolgte um 12.20 Uhr. Am Start war ich in Position 20. Der erste Kilometer wurde neutralisiert, da konnte ich bereits etwas Plätze gut machen, auch dank Dominic, welcher neben mir gestartet war und mir immer den Weg nach vorne freimachte. So konnten wir beide in guten Positionen in den ersten Berg fahren, wo ich mich mit zwei anderen Fahrern, Marco Ritter und Mathia Gremaud, absetzten konnte. Danach fuhren wir eine Weile zu dritt, in der ersten Laufpassage rannte ich aber sehr schnell den schlammigen Trail hoch, dass Ritter den Kontakt verlor. Danach fuhr ich noch eine Weile mit Gremaud, doch nach einem Fahrfehler seinerseits verlor auch er den Kontakt bereits 20km vor dem Ziel. So musste ich alleine weiterfahren. Ich passte mein Tempo so an, das ich nicht einbrach und ich achtete mich darauf, technisch sauber und schnell zu fahren. Dies gelang mir immer. So fuhr ich dann noch bis ins Ziel und gewann in der Juniorenkategorie. Jean-Luc Mosimann erreichte einen guten 12ten Rang und Dominic Lehmann wurde guter 15ter.